Blumenpracht zum Herbstbeginn - ein Tag im Pflanzenparadies

22. September 2017

Hallo Herbst!

Wenn mich jemand nach den schönesten Tagen in diesem Jahr fragen sollte, dann würde ich definitiv einen Donnerstag im August benennen. Früh morgens um 7 Uhr stieg ich, noch ein wenig verschlafen, zu Franzi und Nike ins Auto und zusammen machten wir uns auf die Fahrt nach Münster. Das Wetter war so mäßig, wir hofften auf wenig Regen. Sicherheitshalber waren wir aber mit Gummistiefeln, Regenjacken und langen Hosen ausgestattet - einem Pflanzenfreund macht schlechtes Wetter so schnell keine Angst. Das Auto war erfüllt von fröhlichem Geplapper und genau so kamen wir auch in Münster am Kaldenhof an: sehr gut gelaunt. Wir freuten uns, bei den Gartenblogger Tagen der Firma Volmary zu Gast zu sein und sahen gespannt dem Tag entgegen. Franzi und Nike waren schon im letzten Jahr dort und hatten nur Gutes berichtet. Unter lautem Hallo wurden bekannte und noch nicht bekannte Gesichter erspäht und herzlich begrüßt. Mit einer Tasse Kaffee bewaffnet machte ich die ersten Schritte auf das Versuchsgelände mit seinen vielen, vielen Blumen, Gemüsesorten, Rabatten und Hängeampeln. Und wähnte mich wirklich im Paradies! Und mit Schwung in die Kindheit zurückversetzt, in die Gärtnerei von Oma und Opa. Ich will hier nie wieder weg! Dieses "Zu Hause" Gefühl hielt - und ich glaube da spreche ich für alle - den ganzen Tag an. Es war wunderbar entspannt, alle Teilnehmer, die Organisatoren und Mitarbeiten waren unfassbar lieb und freundlich und stets bemüht, uns einen wunderbaren Tag zu ermöglichen. Ich kam mir ein wenig vor wie im Urlaub. 

Ich habe euch heute einen Schwung Fotos mitgebracht, passend zum Herbstanfang noch einmal in wundervollsten Sommerfarben schwelgen.









Über Volmary: Das in der bereits 3. Generation tätige Familienunternehmen mit Sitz im westfälischen Münster zeichnet sich durch innovative und traditionsbewusste Gemüse- und Blumenzuchten aus. Und das bereits seit 1925 - das ist schon ordentlich. Zeitgleich zu unserem Bloggertag fanden die jährlichen Kundentage statt. Ein internationales Publikum aus Erwerbsgartenbau und Pflanzenfachhandel informierte sich über neue Züchtungen, begutachtete Gemüse- und Blumensorten oder betrachtete interessiert Musterbalkonkästen und Hängeampeln oder Themengärten. Trotzdem war wirklich ausreichend Raum um auch einfach mal völlig alleine durch die wunderschönen Blumen zu wandern und den Hummeln und Bienen bei der Arbeit zuzugucken, sich mit den Bloggerkollegen auszutauschen oder einfach nur still auf einer Bank zu sitzen und verträumt in die Sonnenblumen zu blicken...




Was wir sonst an diesem Tag noch alles gemacht und erlebt haben, wen ich ganz besonders im Gedächnis behalten habe und was die Firma Emsa nun auch noch damit zu tun hat, dass erzähle ich euch beim nächsten Mal. Ich habe soviele Fotos gemacht, das reicht locker für noch einen Post (oder zwei, oder drei....)!







Vorerst geht mein Dank an das wunderbare Team von Volmary Garten und an Emsa. Ihr habt uns einen wunderschönen Tag bereitet!

Zu den Gartenblogger Tagen war ich eingeladen - meine überschwengliche Meinung ist aber ganz echt!


Kommentare on "Blumenpracht zum Herbstbeginn - ein Tag im Pflanzenparadies"
  1. Hihi, "Herb Mix PIZZA", auch eine Art, seinen Kräutergarten zu organisieren. Das behalte ich mal im Hinterkopf ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Idee klasse, gg... Es gibt auch noch Limonaden, Tee und andere "Mixe" :-)

      Löschen
  2. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen :) Sieht super aus.

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du mir schreibst!